Episode 81 (1984): Die Hellseherin

ZURÜCK


© ZDF

Erstsendung: 01.06.1984

Buch: VOLKER VOGELER

Regie: THEODOR GRÄDLER

Produzent: HELMUT RINGELMANN


Darsteller: SIEGFRIED LOWITZ Erwin Köster; MICHAEL ANDE Gerd Heyman; JAN HENDRIKS Martin Brenner; WOLFGANG ZERLETT Meyer Zwo; WITTA POHL Hilda Gust; PAUL ALBERT KRUMM Hubert Gust; HANS-GEORG PANCZAK Bernd Gall; WEGA JAHNKE Frau Barner; KÄTHE JAENICKE Frau Fischer; RITA RUSSEK Viola Parma; FRITZ STRAßNER Herr Mannstein (als Fritz Strassner); ROBERT NAEGELE Dr. Schneider; PASCAL BREUER; WERNER SCHULENBERG Stricher #1; HANNES JAENICKE Stricher #2; CHRISTIAN VAN BERGEN blonder Stricher; ANGELA BÜTTNER vmtl. TV-Reporterin; UNBEKANNT "P1-Hansi" Polizist, findet das Fahrrad u.v.a.


Anlässlich eines Geldraubes werden Unterschlagungen des Kassierers Hubert Gust aufgedeckt. Vermisst wird nach dem Raub ein 17jähriger Junge, der mit dem Geld in einer Plastiktüteauf einem Fahrrad weggefahren ist. Als eine Hellseherin sich einschaltet um den Jungen zu suchen, wird diese in einem Steinbruch erschossen. Später wird hier auch die Leiche des Jungen gefunden. Kommissar Köster geht dem Hinweis der Homosexualität des Kassierers nach und stellt den Bankräuber aus diesem Kreis. Der Kassierer Gust verübt Selbstmord.


Länge

Musik

Stab